Venereo

Der Venereo-Qode behandelt die üblichen Geschlechtskrankheiten Syphilis und Gonorrhoe auch, wenn sie in unserem Erbgut stecken und auf diese Weise Erscheinungen verursachen.

9.1.1 Die Syphilis

9.1.1.1 Beim Mann

9.1.1.1.1 Primäre Syphilis

Harter und weicher Schanker des Penis. Geschwüre an der Harnröhre, dem After, den Lippen usw. Syphilitische Flechte der Vorhaut. Bubonenbildung. Verengung der Vorhaut. Spanischer Kragen.

9.1.1.1.2 Sekundäre Syphilis

Drüsenentzündungen an den Leisten, im Genick, unter den Achselhöhlen, mit oder ohne Eiterung der Lymphknoten.

In diesem Stadium ist die Syphilis bereits konstitutionell. Eitrige Zustände der Schleimhäute. Syphilitische Magen-, Zungen- und Halsentzündung. Eiterung der Mandeln, des Gaumensegels, des Schlundes usw. Geschwürbildung. Syphilitische Kehlkopfentzündung mit Stimmlosigkeit und Heiserkeit. Syphilitische Stinknase. Schleimige Tuberkel in der Nähe von After und Lippen. Syphilitische Regenbogenhautentzündung. Schleimige Tuberkel an der Zunge. Syphilitische schwarzer Star. Syphilitische Hodenentzündung. Syphilitische Augenentzündung. Syphilitische Augenbindehautentzündung. Syphilitische Augenneuralgie. Sekundäre Erkrankungen der Haut. Syphilitische Röteln. Syphilitische Krätze. Syphilitische Pocken. Syphilitische Schuppen und Flechten. Krätze an Händen und Fußsohlen. Schwarze Krätze. Syphilitische Erkrankungen der Nagelwurzeln. Rupia syphilitica. Ausfallen der Haare und Augenbrauen. Syphilitische Beulen. Verwickelte syphilitische Krankheiten. Gleichzeitiges Auftreten verschiedener Hautkrankheiten. Schorfige Hautentzündung.

9.1.1.1.3 Tertiäre Syphilis

Die tertiäre Syphilis zeigt vor allem Knochen- und Fasererscheinungen. Nächtliche Knochenschmerzen an den oberen und unteren Extremitäten, an Kopf-, Nasen- und Gesichtsknochen.

Rheumatische Schmerzen in allen Gelenken und der Fasergewebe.

Akute oder chronische Knochenhautentzündungen. Syphilitische Knochenentzündungen. Stirnknochenentzündung mit der Corona veneris.

Knochenfraß und Knochenbrand, vor allem an Nase und Gaumen. Betroffenheit der Stirnknochen und der Brustwarzenzellen.

Gummiartige und knorpelige Beulen. Knochenerweichung.

Auszehrung.

9.1.1.2 Bei der Frau

9.1.1.2.1 Primäre Syphilis

Geschwüre an den großen und kleinen Schamlippen. Geschwüre in der Scheide, dem Gebärmuttermund und -hals. Geschwüre an den Brustwarzen. Eiterung der Scheide. Harnblasen- und Scheidenfistel.

9.1.1.2.2 Sekundäre Syphilis

Schleimartige Tuberkel an der äußeren Scham und an den Brustwarzen. Chronische Gebärmutterentzündung mit gleichzeitiger Eierstockentzündung. Vergleiche die Symptome beim Mann.

9.1.1.3 Das Neugeborene

Syphilitische Augenentzündungen und ererbte Syphilis. Die Syphilis kann offen in Erscheinung treten, aber auch versteckt sein.

Im ersten Fall sind die Symptome wie bei der primären oder sekundären Syphilis. Die Haut kann sich in großen Blasen ablösen.

Bei der latenten Syphilis sind die Erscheinungen nicht offensichtlich. Es kann zu Erkältungskrankheiten kommen, Nebenhöhlenbeteiligungen, die Augen können betroffen sein. Die Diagnose ist sehr schwierig. Die Erscheinungen können als Skrophulose oder Tuberkulinie missgedeutet werden.

qodepg
Preis
20,33 €